Textversion
Schule Aktuelles ESIS Termine Klassen Fachbereiche AGs Lehrer Eltern u. Schüler Links
Startseite Schule

Schule


Schulform Gebäude und Lage Abschlüsse Schulsozialarbeit Schulberatung Förderverein Historisches Schulforum Schulleben

Schulleitung Sekretariat Kontakt Von A-Z Sitemap Impressum Datenschutzerklärung

Schule

Die Karl-Salzmann-Mittelschule

ist zusammen mit dem Berta-von-Suttner-Gymnasium der Inge-Aicher-Scholl -Realschule, und der Rupert-Egenberger-Schule (sonderpädagogischem Förderzentrum Pfuhl) am Stadtrand von Neu-Ulm in einem Schulzentrum untergebracht. Unsere, in Süddeutschland gelegene Stadt, bildet mit Ulm eine Doppelstadt. Die beiden Städte sind nur durch die Donau voneinander getrennt, diese bildet zugleich die Landesgrenze von Baden-Württemberg und Bayern. Aus der Vogelperspektive erkennt man rechts der Donau Neu-Ulm und links davon Ulm mit seinem weltbekannten "Ulmer Münster" das über den höchsten Kirchturm der Welt (161 m) verfügt.

An unserer Schule stehen mit rund 24 Lehrkräften erfahrene Pädagoginnen und Pädagogen zur Verfügung, die kompetent und mit Engagement unsere 190 Schüler auf das Leben nach der Schule vorbereiten. Sie werden in 13 Klassen der Jahrgangsstufen 5 - 10 unterrichtet. Im M-Zug können begabte Schüler den mittleren Schulabschluss erwerben. Im Schuljahr 2007/2008 begann die Einführung der ersten Ganztagesklasse und wurde stufenweise fortgeführt. Neben der gebunden Ganztagesklasse konnten wir auch den offenen Ganztag anbieten. Zur Zeit gibt es -mangels Nachfrage- nur noch das offene Ganztagesangebot. Neben der, für Bayern allgemein gültigen Stundentafel, wird an unserer Schule das Schulleben vielfältig gepflegt. Neben zahlreichen Förderkursen in Deutsch und Mathematik haben die Schüler in den AG's die Möglichkeit ihren Interessen und Neigungen nachzugehen.



 
Druckbare Version