Aktuelles

Kennenlernnachmittag

Der Kennenlernnachmittag der neuen Fünftklässler muss von Donnerstag, 04.07.2019, auf Mittwoch, 03.07.2019, vorverlegt werden. Grund für die Verschiebung ist ein Ausflug der Grundschule Burlafingen, der für Donnerstag, 04.07.2019, angekündigt wurde.


Tag der offenen Tür

Am Freitag, 03.05.2019, öffnen wir von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr unsere Schule.

Unsere Schüler haben im Rahmen der 150-Jahrfeier der Stadt Neu-Ulm verschiedene Projekte vorbereitet.

Nutzen Sie die Gelegenheit sich alles anzuschauen, das Schulhaus zu besichtigen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Bringen Sie Bekannte, Freunde und Verwandte mit.

Für das leibliche Wohl sorgen der Elternbeirat und der Förderverein.

Auf Ihr kommen freuen wir uns! Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns!


Kennenlernnachmittag für die neuen Fünftklässler

Für die Grundschüler der 4. Klassen, die im kommenden Schuljahr zu uns kommen werden, bieten wir am Donnerstag, 04.07.2019 ab 15:00 Uhr einen Kennenlernnachmittage an. An diesem Nachmittag lernen die Schüler das Schulhaus kennen, sehen ihre künftigen Klassenlehrer/innen und kommen bei Spielen und Aktionen ins Gespräch. Auch für die Eltern gibt es Informationenzur Schule und die Möglichkeit sich auszutauschen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.


Achtung Terminänderung!

Schulhausrundgang

Der Schulhausrundgang muss vom 08.01.19 auf 15.01.2019 (17:00 Uhr) verschoben werden. Wir bitten um Verständnis.


ESIS

ESIS – Elektronisches Schüler Informations System

Im Rahmen der Digitalisierung setzt die Karl-Salzmann-Mittelschule künftig das elektronische Informationssystem ESIS ein. Mit dem Programm werden Elternbriefe per Email und/oder als Benachrichtigung über die ESIS-App auf Ihr Smartphone versandt. Außerdem besteht für die Eltern die Möglichkeit einer Online-Krankmeldung und einer Online-Anmeldung zum Elternsprechtag.
ESIS beschleunigt und erleichtert die Kommunikation zwischen Schule und Elternhaus erheblich. Es wird bereits an mehr als 600 Schulen eingesetzt.

Weitere Informationen zu ESIS

Esis-Registrierung:

Geben Sie auf alle Fälle als E-Mail 1 eine Mailadresse an, die Sie regelmäßig abrufen.

E-Mail 2 ist für einen weiteren Erziehungsberechtigten gedacht (sinnvoll vor allem wenn beide Elternteile sorgeberechtigt sind aber z. B. nicht zusammen wohnen), E-Mail 3 wäre z. B. auch für den Schüler möglich (an unserer Schule nicht relevant). Wenn Sie mehrere E-Mail-Adressen anlegen, müssen für eine erfolgreiche Quittierung des Elternbriefes immer Lesebestätigungen von allen angemeldeten Adressen erfolgen. Daher empfiehlt es sich im Regelfall nur eine Mail-Adresse anzulegen.

Wenn Sie mehrere Kinder an der Schule haben, muss für jedes Kind das Formular getrennt ausgefüllt werden. Selbstverständlich können Sie hier dieselbe E-Mail-Adresse 1 eintragen. Sie bekommen die ESIS-Informationen aber nur einmal zugeschickt. Das System erkennt die Geschwister automatisch.

--> Zur ESIS-Registrierung


Wilhelm-Hübsch-Preis für Schulpartnerschaft

Als eine von drei Schulen in der Region Neu-Ulm wurde die Karl-Salzmann-Mittelschule am Dienstag, 11.03.2018, mit dem Wilhelm-Hübsch-Preis der IHK Schwaben ausgezeichnet. Prämiert wurde die langjährige und bewährte Kooperation mit der DANA Reinz-Dichtungs GmbH. Weitere Kooperationspartner unserer Schule sind die Bauhaus GmbH & Co. KG und Aldi Süd.

Direkt zum Artikel der IHK


Anmeldung offener Ganztag

Eltern, die sich für das offene Ganztagesangebot interessieren und ihr Kind dazu anmelden möchten, wenden sich bitte an das Sekretariat bzw. an Ihren zuständigen Klassenleiter.
Weiterführende Informationen finden sie hier.


Schülercafé

Nach den Sanierungsarbeiten und mehreren Umzügen im Schulgebäude, konnten wir im Oktober 2016 endlich die neuen Räumlichkeiten beziehen. Neben einer neuen Küchenzeile und einigen technischen Geräten konnten wir den Besuchern am 8. November bei unserer Neueröffnung die modernen und gemütlichen Sitzgelegenheiten präsentieren.
neues-aus-dem-schuelercafe.pdf

Ermöglicht wurde uns dies vor allem durch Fördermittel des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.
http://www.stmelf.bayern.de/agrarpolitik/foerderung/003622/ externer Link
Schülerunternehmen "Essen was uns schmeckt" (Faltblatt) externer Link


Aufnahmebedingungen Mittlerer-Reife-Zug

In den M-Zug darf wechseln, wer...

... im Zwischenzeugnis folgenden Notenschnitt erreicht hat
:
Ø 2,66 (Deu, Mat, Eng) für den Übertritt in M 7
Ø 2,33 (Deu, Mat, Eng) für den Übertritt in M 8 und M 9

oder

... im Jahreszeugnis folgenden Notenschnitt erreicht hat:
Ø 2,66 (Deu, Mat, Eng) für den Übertritt in M 7
Ø 2,33 (Deu, Mat, Eng) für den Übertritt in M 8 oder M 9

oder

... im Zeugnis über den Qualifizierenden Mittelschulabschluss den Notenschnitt erreicht hat:
Ø 2,33 (Deu, Mat, Eng) für den Übertritt in M 10

oder

... in der Aufnahmeprüfung seine Noten verbessert:
Alle Schüler, die die oben genannten Schnitte für den direkten Einstieg in die M-Klassen M7-M9 nicht erreicht haben und dennoch in die M-Klasse wollen, können sich einer Aufnahmeprüfung unterziehen. Teilnahme nur in Fächern, in denen eine Notenverbesserung erreicht werden kann.

vgl. §32 und §33 MSO


Information Unwetter

Infoblatt Unwetter-Unterrichtsausfall


Neueste Meldungen vom Kultusministerium

Die folgenden Inhalte der Feeds
- Schüler,
- Eltern,
- Lehrer
werden von den Internetseiten des Kultusministeriums: www.km.bayern.de übernommen und können dort auch abonniert werden:


RSS-Feed: Eltern

Konstruktiver Austausch mit dem Montessori-Landesverband wird fortgesetzt

Kennenlerngespräch mit Kultusstaatssekretärin Anna Stolz: Mitglieder des Montessori Landesverbandes Bayern e. V. waren zu Gast im Staatsministerium. Dabei wurde unter anderem die Zukunftsstrategie zur Digitalen Bildung an bayerischen Schulen besprochen.

Landesverband Legasthenie und Dyskalkulie setzt sich für Schüler mit besonderem Förderbedarf ein

Der Landesverband Legasthenie und Dyskalkulie e. V. (LVL) traf in München Kultusstaatssekretärin Anna Stolz. Die Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Lese-Rechtschreib- bzw. Rechenschwächen und -störungen war Gegenstand des Gesprächs.

Viertklässler starten als sichere Schwimmer in die Sommerferien

Der Sommer steht vor der Tür und viele Kinder und Jugendliche zieht es an den Badesee oder ins Freibad. Um die bayerischen Viertklässler fit im Schwimmen zu machen, startet im Juli die Projektwoche ?Bayern schwimmt? der Wasserwacht Bayern e.V.

Für die Bertolt-Brecht-Schule entsteht ein neues Schulzentrum

Neues Schulgebäude für über 1600 Schüler: In Nürnberg wurde der Grundstein für den Neubau der Bertolt-Brecht-Schule gelegt. Bis 2022 wird ein neues Schulgebäude mit großzügigem Sportkomplex im Stadtteil Langwasser errichtet.

Bildungserfolg führt über viele mögliche Wege

Etwa 107.500 Grundschüler in Bayern wurden in den vergangenen Wochen von ihren Eltern an weiterführenden Schulen angemeldet: Nun liegen die vorläufigen Anmeldezahlen der derzeitigen Viertklässlern für das nächste Schuljahr vor.

Bayerische Schüler räumen bei der Mathematik-Olympiade 2019 ab

Glänzender Erfolg für bayerische Nachwuchsmathematiker: Zum fünften Mal innerhalb der letzten sechs Jahre steht das bayerische Team bei der Bundesrunde der Mathematikolympiade auf dem ersten Rang des Medaillenspiegels.

Landeselternvereinigung diskutiert die Weiterentwicklung der Beruflichen Oberschulen

Zukunftsperspektiven und aktuelle Innovatiosprozesse einer erfolgreichen Schulart: Darum drehte sich die 49. Jahresdelegiertenversammlung der Landeselternvereinigung (LEV) der Fachoberschulen in Regensburg.

Schulprojekt unterstützt Berufsorientierung

Praxiserfahrung vermittelt Einblicke in Handwerksberufe und Team-Arbeit: Dies können Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 im Rahmen eines berufsvorbereitenden Projekts im schwäbischen Wertingen.

Erster Schülermedientag widmet sich der Glaubwürdigkeit von Nachrichten

?Fakten gegen Fakes - Wie glaubwürdig sind unsere Medien??: So lautet das Motto des ersten landesweiten Schülermedientags. Bei der Auftaktveranstaltung sprachen Experten über das Verhältnis von Politik und Presse.

Spannende Einblicke in das Jahr 1979 erhalten

Im Stillen wirkende Hausmeister, das attraktive Angebot der Wirtschaftsschulen und nachahmenswerte Initiativen der Elternbeiräte: All diese Themen und noch mehr behandelt die dritte Ausgabe der Schule & wir aus dem Jahr 1979.


(C) 2010 - Karl-Salzmann-Mittelschule

Diese Seite drucken